Kategorie: Spielfilm

Melodie des Schicksals

Melodie des Schicksals

MELODIE DES SCHICKSALS, ein ernster Musikfilm um einen erfolglosen Komponisten und seinen ehemaligen Freund, einen berühmten Dirigenten, die beide die gleiche Frau lieben. Hans Schweikart inszenierte dieses Melodram mit Victor de Kowa, Mathias Wieman und Brigitte Horney in den Hauptrollen

Die Wahrheit über Rosemarie (1959)

Die Wahrheit über Rosemarie (1959)

Der Film erzählt die Geschichte von Rosemarie Nitribitt, einer bekannten Frankfurter Edelprostituierten, die Verbindungen zu zahlreichen Mächtigen aus Politik und Wirtschaft unterhielt. 1957 wurde sie ermordet aufgefunden, ihr bis heute nicht aufgeklärter Tod löste ein großes Medienecho aus. (filmportal.de)

Gefangene der Liebe (1954)

Maria kehrt nach acht Jahren russischer Kriegsgefangenschaft zu ihrem Ehemann Willi zurück. Allerdings nicht alleine, denn sie hat in Russland ein Kind zur Welt gebracht, wodurch sie früher freigelassen wurde. Willi fühlt sich hintergangen und reicht die Scheidung ein.

1×1 DER EHE (1949)

Ein starrsinniger Rechtsanwalt wettet mit seiner Braut, einer Schauspielerin, daß es mit der Ehe-Harmonie dreier Paare, die sich in einer Rundfunksendung über ihr Eheglück ausgelassen haben, in Wirklichkeit nichts auf sich hat. Verwechslungslustspiel auf ausgefahrenen Gleisen, das vorwiegend verstaubte Witze über Emanzipation bietet und alte Typen-Klischees gegenüberstellt.

Kennwort: Reiher 1964)

Während des Zweiten Weltkriegs bricht ein britischer Major aus einem deutschen Gefangenenlager aus und soll zusammen mit einem Landsmann und zwei Amerikanern von der belgisch-französischen Widerstandsorganisation „Flusslinie“ über die spanische Grenze in Sicherheit gebracht werden. Kurz vor dem Ziel gerät er in Verdacht, ein deutscher Agent zu sein. Das hat tragische Konsequenzen.

Tonio Kröger (1964)

Der Film nach der gleichnamigen Novelle von Thomas Mann handelt von dem Schriftsteller Tonio Kröger, der aus einer Lübecker Patrizierfamilie stammt. Auf der Suche nach sich selbst und dem Sinn des Lebens macht er sich auf eine Reise quer durch Europa, von Florenz über München bis nach Dänemark, bei der er unter anderem seine große Liebe Lisaweta Iwanowna wiedersieht.