Kategorie: Filme 50er Jahre

Melodie des Schicksals

Melodie des Schicksals

MELODIE DES SCHICKSALS, ein ernster Musikfilm um einen erfolglosen Komponisten und seinen ehemaligen Freund, einen berühmten Dirigenten, die beide die gleiche Frau lieben. Hans Schweikart inszenierte dieses Melodram mit Victor de Kowa, Mathias Wieman und Brigitte Horney in den Hauptrollen

Die Wahrheit über Rosemarie (1959)

Die Wahrheit über Rosemarie (1959)

Der Film erzählt die Geschichte von Rosemarie Nitribitt, einer bekannten Frankfurter Edelprostituierten, die Verbindungen zu zahlreichen Mächtigen aus Politik und Wirtschaft unterhielt. 1957 wurde sie ermordet aufgefunden, ihr bis heute nicht aufgeklärter Tod löste ein großes Medienecho aus. (filmportal.de)

Gefangene der Liebe (1954)

Maria kehrt nach acht Jahren russischer Kriegsgefangenschaft zu ihrem Ehemann Willi zurück. Allerdings nicht alleine, denn sie hat in Russland ein Kind zur Welt gebracht, wodurch sie früher freigelassen wurde. Willi fühlt sich hintergangen und reicht die Scheidung ein.

Professor Nachtfalter (1951)

Ein von den Schülerinnen eines Mädchenpensionats am Bodensee angehimmelter Lehrer heiratet pro forma die Chefin der „Nachtfalter“-Bar, die ihrerseits Ruhe vor aufdringlichen Verehrern sucht. Deutsche Nachkriegskomödie mit Tanz und Musik.

Die Lüge (1950)

Ein psychologisches Gesellschaftsdrama um einen Forscher, der während einer gefährlichen Ballonfahrt seinen Schwager, den leichtlebigen Sohn des Förderers des Forschungsinstituts, dem Tode preisgibt. Der Forscher gibt den Mordversuch als Unglücksfall aus. Der junge Mann überlebt jedoch und wird anschließend ein verantwortungsvoller Mensch, der die Lüge nicht aufdeckt, da er den Vorfall als für ihn heilsam erkennt.

Die wunderschöne Galathee (1950)

George Bernard Shaws „Pygmalion“ stand für diese musikalische Komödie Pate. – Bildhauer Victor gewinnt die schöne Gemüsehändlerin Leni als Modell. Sie verliebt sich in ihn und droht zur Rivalin von Sängerin Victoria zu werden. Erst ein dramatischer Zwischenfall macht Victor klar, wie sehr Leni ihn liebt.

Denn in dieser Zeit (1957)

Der Wahlfilm behandelt in Spielfilmszenen die damals aktuellen Probleme der Bevölkerung und die Einstellung der SPD-Opposition hierzu. In die Handlung eingebunden sind Einspielungen von SPD-Wahlspots: Carlo Schmid, Fritz Erler (mit Bildern aus ATOM SO ODER SO), Erich Ollenhauer.