Unterricht und Fortbildung Interaktive Bildungspakete - Fortbildungsangebote - Veranstaltungen

Unterricht und Fortbildung

Kein anderes Medium hat das 20. Jahrhundert so geprägt, es so umfassend und authentisch festgehalten wie der Film. Das sehen nicht nur wie so:

 Mag das Dispositiv Kino mittlerweile auch an Bedeutung eingebüßt haben, das Potenzial bewegter Bilder dürfte dennoch ungebrochen sein. Die gesteigerte Verfügbarkeit und Nutzung von Filmen durch neue Technologien und Distributionskanäle, die kontinuierliche Filmberichterstattung in den Medien sowie die zunehmende Verwendung audiovisuellen Materials in Kunst und Kultur haben zu einer Omnipräsenz von Filmen geführt, (…) Zugleich veranschaulichen sie, warum davon ausgegangen wird, dass Filme (…) als „fixierte Geschichtsbilder“ sozialen Wandel dokumentieren, die „Erinnerungskultur“ fördern, in der Gesellschaft eine „Gedächtnisfunktion“ ausüben und ebenso eine bestimmte Deutung historischer Gegebenheiten nahelegen.  (http://film-und-gesellschaft.de/about/)

Für das Projekt „Lernwerkstatt Film und Geschichte. Die deutsche Geschichte des 20.Jahrhunderts im Film“ ist dies der Ausgangspunkt, um Medienbildung und historisch-politische Bildung vernetzt zu denken und auf dieser Grundlage interaktive Materialien für die Lehrkräftefortbildung und den schulischen Fachunterricht zu erstellen und mit konkreten netzgestützten Qualifikationsmaßnahmen zu verknüpfen.

Neben den im Bereich Grundlagen vorhandenen Beiträgen folgt hier eine Literaturliste mit empfehlenswerten Texten – bewusst auch zahlreiche ältere Veröffentlichungen – zur vertiefenden Auseinandersetzung.

Rudolf Aurich: Die Auseinandersetzung um Dokumentarfilm und Spielfilm als historische Quelle. Hausarbeit für das 1. Staatsexamen. Historisches Seminar der Universität Hannover 1987

Detlef Endeward / Peter Stettner: Film als historische Quelle. Anmerkungen zu Joachim Wendorf / Michael Lina: Probleme einer themengebundenen Filmquellen-Edition. In: GWU 8/1988, S. 496-498

Marc Ferro: Der Film als Gegenanalyse der Gesellschaft. In: Bloch u. a.: Schrift und Materie der Geschichte. Vorschläge zur systematischen Aneignung historischer Prozesse, hg. von Claudia Honegger, Frankfurt/M. 1977, S. 247-269

Manfred Hagen: Filme und Tonaufnahmen als Überrestquellen. Versuch einer thematisch-kritischen Bild- und Tonquellenedition zum 17. Juni 1953. In: GWU 6/1990, S. 352-369

Siegfried Kracauer: Von Caligari zu Hitler. Eine psychologische Geschichte des deutschen Films. (Original 1947), Frankfurt/M. 1984

James Monaco: Film verstehen, Reinbek bei Hamburg 2001.

Günter Moltmann /Karl Friedrich Reimers (Hg.): Zeitgeschichte im Film- und Tondokument. Göttingen 1970

Oliver Näpel: Historisches Lernen durch ‚Dokutainment‘? – Ein geschichtsdidaktischer Aufriss. Chancen und Grenzen einer neuen Ästhetik populärer Geschichtsdokumentation, analysiert am Beispiel der Sendereihen Guido Knopps, in: Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 2 (2003), S.213-244

Rainer Rother: „Authentizität“. Filmische Strategien zur fiktionalen Darstellung von Geschichte. In: Zeit-Zeichen. Aufschübe und Interferenzen zwischen Endzeit und Echtzeit, hg. von Georg Christoph Tholen und Michael O. Scholl, o.O., 1990, S. 305-319

Peter Stettner: Film – das ist Geschichte, 24 mal in der Sekunde. Überlegungen zum Film als historischer Quelle und Darstellung von Geschichte. In: Geschichtswerkstatt 17, Hamburg 1989, S. 13-20

Peter Stettner: Geschichte im Film. Das visuelle Gedächtnis einer Gesellschaft. In: Schlachten und Stätten der Liebe. Zur Geschichte von Kino und Film in Ostwestfalen und Lippe, hg. vom Filmarchiv Lippe, Detmold 1996, S. 20 – 36

Peter Stettner: Dokumentarfilm als historische Quelle. In: Archivpflege in Westfalen-Lippe, hg. von Marcus Stumpf und Wolfgang Bockhorst, Münster 2008, S. 4 – 10

Joachim Wendorf / Michael Lina: Probleme einer themengebundenen kritischen Filmquellen-Edition. In: GWU 8/1987, S. 490-496

Anja Wieber: Auf Sandalen durch die Jahrtausende – Eine Einführung in den Themenkreis „Antike und Film“. In: Bewegte Antike. Antike Themen im modernen Film, hg. von Ulrich Eigler, Stuttgart [u.a.] 2002, S. 4-40

Irmgard Wilharm: Geschichte im Film. In: Geschichte lernen und lehren. Festschrift für Wolfgang Marienfeld zum 60. Geburtstag, hg. von Gerhard Schneider, Hannover 1986 (Theorie und Praxis Bd. 10), S. 283-295

Irmgard Wilharm: Bewegte Spuren. Studien zur Zeitgeschichte im Film, hg. von Detlef Endeward, Claus Füllberg-Stolberg, Peter Stettner, Hannover 2006

Harald Witthöft: Historische Quelle und historische Darstellung im Film. In: Audiovisuelle Medien im Geschichtsunterricht, hg. von Heidrun Baumann und Herrad Meese, S. 61-67, Stuttgart 1978